Vielseitiger Podcast mit drei blinden Autoren

Anfang des Jahres 2020 plante die Autorin Pilar Baumeister eine Veranstaltung mit blinden Autoren. In Köln sollte zum Thema Inklusion blinder Menschen am Beispiel blinder Autoren. Es sollte eine Veranstaltung im „Doppelpack“ sein.

 

Am ersten Abend sollten Zitate berühmter blinder Autoren vorgetragen und als Grundlage für die Diskussion zum Thema Inklusion Blinder dienen.

 

Dieser Veranstaltungsteil wurde Anfang Dezember online via Zoom durchgeführt. Die Zitate von Autoren wie Jacques Lusseyran, Helen Keller und George Luis Borges wurden von den Autoren Pilar Baumeister, Bernd Kewelmann und Paula Grimm vorgetragen. Durch die Veranstaltung führte Roberto Di Bella.

 

Der zweite Teil der Veranstaltung wurde als Podcast auf Soundcloud veröffentlicht und steht dauerhaft zum Zuhören zur Verfügung.

 

Die Moderation des Podcasts übernahm Nicol Goudarzi. Für die einwandfreie technische Realisation sorgte Roberto Di Bella.

 

Im Podcast lesen Pilar Baumeister, Bernd Kewelmann und Paula Grimm alias Christiane Quenel aus ihren lyrischen Werken und ihrer Prosa.

 

Auch das Repertoire der Themen ist vielseitig. Themen sind zum Beispiel: die aktuelle Situation mit Corona, Lebenserfahrung mit der DDR und der politischen Wende, Erblindung, Freundschaft, ein plötzlicher Todesfall usw.

 

Und hier gehts zur Lesung:

 

Ich bedanke mich dafür, dass Dr. Siegfried Saerberg von Blinde und Kunst e.V. mich für die Teilnahme an der Veranstaltung vorgeschlagen hat, dass Pilar Baumeister die beiden Events so umsichtig vorbereitet hat, für die kollegiale Atmosphäre und Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten.

 

Christiane Quenel alias Paula Grimm I. A. Blinde und Kunst e.V.

Veröffentlicht von ChristianeQuenel

Ich bin Baujahr 1965. Seit meiner Geburt bin ich vollblind. Diesen Blog führe ich seit dem 30.03.2021. Von Beruf bin ich freie Autorin und Lehrbeauftragte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.