Kooperation auf künstlerischem Gebiet gesucht

Guten Tag,

folgende Kooperationsanfrage ist in mein Mailpostfach geflattert.
„Liebe Freunde der Kunst,

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

als Künstler unter dem Namen miNo ® plane ich in 2022 mich der Blind ART zu öffnen und erste Kunstwerke zum Fühlen entstehen zu lassen.

Meine eigene Kunstrichtung, die moS-ART ( modern Stick ART ) bietet sich dazu an.

Mein Motto lautet: SEE IT, FEEL IT, TOUCH IT

Bevor ich jedoch mit den ersten Entwürfen und Kreationen beginne, möchte ich mich der Welt der Sehbehinderten Menschen öffnen.

Ich möchte abtauchen in diese Welt, Erfahrungen mit Betroffenen austauschen, mich mit den Menschen und auch Künstler:innen Kontakte knüpfen.

Ich bin auf der Suche nach Kooperation und Tipps, Hilfe und Ratschläge in diesem Bereich.

Näheres zu meinem künstlerischem Wirken erfahren Sie unter: www.mino-art.de

Es wäre schön von Ihnen zu hören, zu lesen und in Kontakt mit Ihnen zu treten.

Bleiben Sie bitte Gesund.

Ihr miNo aus dem Münsterland

Michael Nolte

www.mino-art.de
info@mino-art.de.“

Ich wünsche Euch, wenn Ihr Möglichkeiten zur Kooperation mit Mino habt, viel Erfolg und Freude.

Liebe Grüße

Christiane quenel I. A. Blinde und Kunst e.V.

Veröffentlicht von ChristianeQuenel

Ich bin Baujahr 1965. Seit meiner Geburt bin ich vollblind. Diesen Blog führe ich seit dem 30.03.2021. Von Beruf bin ich freie Autorin und Lehrbeauftragte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.