Einladung zu Kultur braucht Inklusion – Inklusion braucht Kultur

heute und morgen findet die oben genannte Veranstaltung auf Einladung des Behindertenbeauftrragten der Bundesregierung Jürgen Dusel statt.

Offenbar können Interessierte morgen, am 22. Juni, noch an einem der vier Panels teilnehmen.

Hier folgt ein Text mit Informationen dazu:
„Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 22. Juni 2021 ab 12 Uhr geht es unter dem Titel „Kultur braucht Inklusion – Inklusion braucht Kultur. Eine Bestandsaufnahme“ um mehr Teilhabe im Kultursektor.

Bei der Tagung des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und des Deutschen Kulturrates steigen wir nach einer Einführung direkt ein in vier Panel-Diskussionsrunden zu den Themen Ausbildung, Zugänglichkeit und Vermittlung, Barrierefreiheit und Europa im Kultursektor. Auch wir sind dabei!

Die Anmeldung zur Live-Übertragung läuft. Weitere Informationen findet Ihr unten!

Einladung zur Tagung
„Kultur braucht Inklusion – Inklusion braucht Kultur. Eine Bestandsaufnahme“
Dienstag, 22. Juni 2021, 12:00 – 18:00 Uhr Digital | Livestream aus dem Umweltforum in Berlin

Der Livestream wird barrierefrei in verschiedenen Versionen mit Gebärdensprach- und Schriftdolmetschung, Audiodeskription und Übersetzung in Leichter Sprache angeboten.

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und der Deutsche Kulturrat laden ein zur Tagung „Kultur braucht Inklusion“. Ziel ist es, Einblicke in verschiedene Felder des Kulturbereichs zu gewinnen und gemeinsam mit Expert:innen zu erkunden, welche guten und nachahmenswerten Beispiele es bereits gibt. Welche Herausforderungen bestehen und vor allem, welche Schritte müssen in der Zukunft unternommen werden, damit Menschen mit Behinderungen selbstverständlich in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern des Kultur- und Medienbetriebs arbeiten oder einfach nur Kunst und Kultur genießen können.

Nach einer Begrüßung und Einführung durch den Bundesbehindertenbeauftragten Jürgen Dusel und die Präsidentin des Deutschen Kulturrates Prof. Dr. Susanne Keuchel steigen die Expert:innen in die Diskussion ein – in vier Panels geht es um die Themen Ausbildung, Zugänglichkeit und Vermittlung, Barrierefreiheit und Europa im Kultursektor. Mit dabei sind renommierte Kultur- und Politikakteur:innen wie Raul Krauthausen (Aktivist, Autor und Medienmacher bei Sozialhelden e.V.), Amelie Deuflhard (Künstlerische Leiterin Kampnagel Hamburg), Kassandra Wedel (Tänzerin, Choreografin, Schauspielerin und Performerin), Ben Evans (Head of Arts & Disability, British Council EU Region, Projektleiter von Europe Beyond Access), Barbara Gessler (Head of Unit Creative Europe bei der Europäischen Kommission), Boris Kochan (Präsident Deutscher Designtag, Vizepräsident Deutscher Kulturrat) uvm.
Auch Siegfried Saerberg ist dabei. Er stellt einige künstlerische Projekte mit dem Verein Blinde und Kunst vor, die Zugänglichkeit auf eigene und künstlerische Weise umsetzen.

Hier findet Ihr alle Speaker:innen und das Programm.
Tagung: „Kultur braucht Inklusion“
https://www.behindertenbeauftragter.de/DE/Kultur/Kulturrat/kultur-braucht-inklusion_node.html

Die Anmeldung läuft.
Direkt zum Anmeldeformular
https://reg.bmas.de/eventview/?p=z4320d26dafe1a23ae498d078d72889013b14aba00ed2317b175787265d21587c“

Veröffentlicht von ChristianeQuenel

Ich bin Baujahr 1965. Seit meiner Geburt bin ich vollblind. Diesen Blog führe ich seit dem 30.03.2021. Von Beruf bin ich freie Autorin und Lehrbeauftragte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.